© Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a. K.
Schulsozialarbeit Liebe Schüler, Eltern und Interessierte, mein   Name   ist   Katharina   Petrenz.   Seit   September   2016   bin   ich,   mit   100%   Arbeitszeit, Schulsozialarbeiterin am Eduard-Mörike Gymnasium.   Ich biete u.a. folgende Unterstützungen und Angebote für Schüler, Eltern und Lehrer:  Regelmäßige    Sprechzeiten:    vor    Ort,    im    Büro    und    auch    Online-Erreichbarkeit, beispielsweise für Terminvereinbarungen. Beratung   /   Einzelfallhilfe:   Beratungsgespräche   in   unterschiedlichsten Anliegen,   bei Bedarf auch auf einen längeren Zeitraum fixiert Soziales Lernen unter Mitwirkung der Klassenlehrerstunden. Hilfe    im    Übergang    von    Schule    zu    Beruf    -    Prüfungsbegleitung:    Beratung    und Stärkung bei Prüfungsängsten, z.B. Einüben von Präsentationsmöglichkeiten. Krisenintervention:   d.h.   begleiten,   helfen   und   stabilisieren,   wenn   schnell   Hilfe   oder Rat benötigt wird. Als   Schulsozialarbeiterin   habe   ich   eine   Schweigepflicht,   d.h.   alles   was   wir   besprechen, darf ich ohne Einwilligung nicht weitergeben. In   den   Briefkasten   an   meinem   Büro   können   Nachrichten   oder   Infos   eingeworfen   werden. Bitte    nicht    vergessen,    Namen    und    Klasse    darauf    zu    vermerken,    sodass    -    wenn gewünscht   -   Kontakt   aufgenommen   werden   kann.   Briefe   und   Emails   an   mich   werden streng vertraulich behandelt! Die    Schulsozialarbeit    informiert    regelmäßig    (ca.    2    -    3    Mal    pro    Schuljahr)    über    ihre Tätigkeiten    und    Vorhaben    sowie    sonstige    Termine,    die    von    der    Schulsozialarbeit veranstaltet    werden.    Wenn    Sie    Interesse    haben,    diese    Informationen    per    Email    zu erhalten,   senden   Sie   einfach   eine   Email   mit   dem   Vermerk   „Newsletter   anmelden“.   Sie werden dann in die Verteilerliste aufgenommen. Mehrfach   gab   es   die   Situation,   dass   Schüler   oder   Eltern   sich   in   bestimmten   Krisenfällen erst   sehr   spät   bei   der   Schulsozialarbeit   gemeldet   haben.   Oftmals   sind   Schwierigkeiten dann   schon   sehr   festgefahren   und   es   gestaltet   sich   komplizierter,   Sie   zu   unterstützen. Deshalb   die   Ermutigung,   die   Schulsozialarbeit   frühzeitig   zu   kontaktieren,   auch wenn Sie denken, dass es „noch nicht so tragisch ist …“. Kontakt: Tel.: 07139 / 4726 - 27 Email: petrenz@emg-neuenstadt.de
Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a. K.
Schulsozialarbeiterin - Katharina Petrenz