© Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a. K.
Schüleraustausch mit Italien Altes und Neues zum Schüleraustausch Der   Höhepunkt   für   alle   Italienisch-Lerner   findet   in   Klasse   10,   dem   dritten   Lernjahr statt:   deutsche   und   italienische   SchülerInnen   besuchen   sich   gegenseitig,   nehmen am   Unterricht   teil   und   unternehmen   zahlreiche   Ausflüge,   die   sowohl   durch   die Schule    als    auch    durch    die    Familien,    in    denen    die    Schüler    untergebracht    sind, organisiert werden. Begleitet werden die Schüler von mindestens zwei Lehrkräften. Zwischen   2004   und   2015   fand   der   jeweils   einwöchige   Austausch   zwischen   dem   EMG und   dem   Collegio   Pio   XI    in   Desio   statt.   Unsere   Aufenthalte   an   diesem   katholischen Privatgymnasium,    idyllisch    in    der    Brianza    zwischen    Monza    und    Mailand    in    der Lombardei    gelegen,    wurden    durch    Exkursionen    nach    Mailand,    Turin    und    Monza gekrönt. Seit   dem   Schuljahr   2015/16   können   wir   nun   noch   “tiefer“   (eigentlich   südlicher)   in die   italienische   Welt   vordringen,   denn   wir   haben   mit   dem   Liceo   Statale   Francesco Cecioni    eine   Partnerschule   in   der   Toskana   gefunden,   genauer   gesagt   in   Livorno.   Auch den   Umfang   des   gegenseitigen   Besuches   konnten   wir   steigern,   denn   der   jeweilige Austausch   umfasst   acht   Tage.   Neben   der   Besichtigung   der   Heimatstadt   unserer Gastgeber   standen   Ausflüge   nach   Florenz   und   Pisa   sowie   ein   Orientierungslauf   in einem Pinienhain in der Baratti-Bucht auf dem Programm.
Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a. K.