© Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a. K.
BOGY - Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium Die   Studien-   und Ausbildungswahl   gehört   zu   den   schwerwiegenden   Entscheidungen,   die ein   Schüler   treffen   muss.   Die   Beschäftigung   mit   den   eigenen   Fähigkeiten,   Interessen, Zielen   und   Wünschen   ermöglicht   es   auf   der   anderen   Seite,   zielgerichtet   nach   in   Frage kommenden    Studiengängen    und   Ausbildungsrichtungen    zu    suchen.    Studien    weisen dabei   immer   wieder   nach,   dass   die   Basis   für   eine   gute   Entscheidung   die   Erkundung   des eigenen Profils ist. Wenn   einem   frühzeitig   klar   wird,   was   man   in   seinem   Leben   erreichen   möchte,   wird   man sicherer   in   der   Wahl   eines   passenden   Berufsfeldes.   In   diesem   Zusammenhang   gibt   der Prozess   der   Berufs-   und   Studienorientierung   am   Gymnasium   (BOGY)   den   Schülerinnen und   Schülern   wichtige   Hilfestellungen   zur   Entscheidungsfindung.   Die   einwöchige   Berufs- und   Studienorientierung   ist   dabei   am   EMG   für   alle   Schülerinnen   und   Schüler   der   9. Klassen, gemäß den Bildungsstandards, verpflichtend. Ziel ist es, dass diese in der Auseinandersetzung mit sich selbst gefördert werden; Kompetenzen für eine spätere Entscheidung entwickeln; sich in einem angestrebten Beruf ausprobieren; Betriebsabläufe und Umgangsregeln außerhalb der Schule kennen lernen; selbst besser einschätzen können, worauf es in der Schule für sie ankommt; besser   erkennen,   welche   Kompetenzen   und   Fertigkeiten   später   für   sie   wichtig sind; Der   anzufertigende   BOGY-Bericht   dient   zum   einen   als   Reflexionsmöglichkeit   über   die gesammelten    Erfahrungen    und    ersetzt    zum    anderen    durch    seine    Benotung    eine Klassenarbeit   im   Fach   Gemeinschaftskunde. Alle   Schülerinnen   und   Schüler   suchen   sich dabei   individuell   einen   Praktikumsplatz,   wobei   sie   sich   auch   auf   Erfahrungswerte   und Hilfen   der   BOGY-Betreuer   stützen   können.   BOGY   erfreut   sich   großer   Beliebtheit   und stellt   für   viele   eine   gelungene   Abwechslung   zum   Schulalltag   dar.   Durch   die   Möglichkeit, sich   in   einem   angestrebten   Beruf   auszuprobieren,   ist   dabei   in   der   Schülerschaft   eine erhöhte   Motivation   festzustellen,   wie   der   folgende   Auszug   aus   einem   Praktikumsbericht exemplarisch aufzeigt: „Zurückblickend   kann   ich   sagen,   dass   meine   Berufserkundung   eine   positive   Erfahrung war.   Ich   habe   nicht   nur   einen   Einblick   in   meinen   Wunschberuf   bekommen,   sondern   auch wichtige   Erfahrungen   gesammelt,   die   meine   Berufswahl   beeinflussen   werden.   Ich   war überrascht,   dass   mir   als   Praktikantin   schon   so   viel   Verantwortung   übertragen   wurde. Außerdem   wurde   mir   bewusst,   wie   wichtig   ein   gutes Abschlusszeugnis   ist,   da   man   damit bessere   Einstiegschancen   hat.   Ich   habe   mir   vorgenommen   noch   ein   weiteres   Praktikum in diesem Bereich zu absolvieren.“ Bernd Ströbele, Leiter des BOGY am EMG
Eduard-Mörike-Gymnasium Neuenstadt a. K.